Aktuelles

>> Einladung zum LESEGARTEN, Cuvrystraße 13-14, 10997 Berlin am 13. Oktober von 14:00 bis 17:00 Uhr im FNZ

Liebe Akteur*innen, liebe Bewohner*innen und liebe Kinder und Jugendliche im Wrangelkiez und Reichenberger Kiez,
 
am 13. Oktober 2017 findet schon zum achten Mal von 14 – 17 Uhr das LESEGARTEN-Fest im Wrangelkiez im Familien- und Nachbarschaftszentrum in der Cuvrystr. 13/14 statt.
 
Hierzu möchten wir, die Bildungsinitiative „Wrangelkiez macht Schule“ Sie/ Euch herzlich einladen!
 
Auch in diesem Jahr wartet ein buntes Angebot aus Spiel, Spaß, Informationen und Musik auf euch.
Auch werden Kinder und Jugendliche Ihre erworbenen Talente im Rahmen des LESEGARTEN präsentieren.
Seid gespannt!
 
Die diesjährige kreative Mitmachaktion für alle ist ein eigener Beitrag für die Gestaltung einer Geschichte für den Wrangelkiez / Reichenberger Kiez. Es können noch bis zum 6. Oktober Geschichten von Groß und Klein eingereicht werden!

Alle Geschichten werden am 13. Oktober zu lesen und erleben sein!
 
Wir freuen uns auf ein wundervolles Fest mit euch!
 
Hier findet ihr den Flyer mit weiteren Infos!
 
Und hier noch mal der Link zum Aufruf Kiezgeschichte

________

>> Positionspapier des Bildungsnetzwerk "Wrangelkiez macht Schule" zur Raumsituation in den Bildungseinrichtungen im Wrangelkiez und Reichenberger Kiez - jetzt MItzeichnen!

Im Rahmen des Bildungsnetzwerkes "Wrangelkiez macht Schule" haben Bildungs- und Betreuungseinrichtungen aus dem Wrangelkiez und dem Reichenbergerkiez das folgende Positionspapier zum Thema Raummangel erarbeitet. Es soll in politischen Gremien ebenso wie für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit verwendet werden. 
 
Die fehlenden räumlichen Ressourcen führen zu massiven Be- und Überlastungssitusation in der täglichen Arbeit der Fachkräfte, wirken sich negativ auf Kinder und Jugendliche aus und mindern die Qualität der Einrichtungen signifikant. Lanfristig bewährte und etablierte pädagogische Konzepte sind in Gefahr.
 
Wir bitten Sie das Positionspapier als Träger*innen der Einrichtungen zu zeichnen. Entsprechend Ihrer Rückmeldung und Freigabe unter der e-mail-Adresse: netzwerkstelle@pfh-berlin.de werden wir sie mittels Namensnennung unter dem Positionspapier als Zeichner*in und Unterstützer*in aufführen.

________

>> AUFRUF zum LeseGarten 2017 am 13. Oktober von 14 - 17 Uhr Thema in diesem Jahr: Meine Geschichte für den Wrangelkiez / Reichenberger Kiez

Am 13. Oktober 2017 findet schon zum achten Mal von 14 – 17 Uhr das LESEGARTEN-Fest für den Wrangelkiez und den Reichenberger Kiez im Familien- und Nachbarschaftszentrum in der Cuvrystr. 13/14 statt.
 
Hierzu möchten wir zur aktiven Teilnahme herzlich einladen!
 
Die diesjährige kreative Mitmachaktion für Kinder und Jugendliche ist ein eigener Beitrag für die Gestaltung einer Geschichte für den Wrangelkiez / Reichenberger Kiez. Dazu können die Kinder, Jugendlichen und auch Erwachsene ihre Geschichten medial umsetzen.
 
In diesem Jahr möchten wir den Kindern und Jugendlichen auch die Möglichkeit geben ihre TALENTE, die sie im Rahmen des Talente-Finders 2017 erworben oder entdeckt haben, beim LESEGARTEN zu zeigen. Bitte motiviert eure Kinder und Jugendlichen zum Mitmachen. Wir freuen uns auf die vielfältigen TALENTE aus dem Wrangelkiez und Reichenberger Kiez!
 
Neben diesen Highlights gibt es natürlich auch verschiedene Stände und Mitmach-Aktionen rund um die Themen Lesen, Schreiben, Sprache. Anmeldungen für eigene Stände und Angebote nehmen wir gerne ab sofort entgegen – das Anmeldeformular können Sie sich ebenfalls herunter laden.
 
Wir freuen uns auf ein wundervolles Fest mit vielen aktiven Teilnehmer*innen.

 

Der Aufruf mit allen wichtigen Informationen zur Teilnahme finden Sie unter Aufruf Kiezgeschichte

________

>> Einblicke // Talente-Finder 2017 // #15: Radio & Podcast

Der Radio & Podcast Workshop in der Fichtelgebirge Grundschule vom 24. -26. Juli 2017
von Lara Weiss
 
Hier konnten die Teilnehmer*innen erfahren, wie ein Radiobeitrag entsteht und was für die Produktion benötigt wird - zum Eintauchen in die Welt des Radios war während der drei Tage genügend Zeit.
 
Der erste Tag wurde genutzt, um einen Einblick zu bekommen, Ideen zu sammeln, Geräusche im Schulhof selber aufzunehmen und zu ertasten wie mit Aufnahmegerät, Mikrofon, Kabel und Steckern hantiert wird. Jeweils in Teams konnten die Kids ihre ersten Aufnahmen machen und den anderen zum Erraten vorspielen.
 
Am zweiten Tag waren die Kinder im Wrangelkiez unterwegs und haben selbständig Interviews durchgeführt. Natürlich mit professionellem Equipment und vorherigem Brainstorming, was sie die Passanten inhaltlich fragen wollen. Danach haben die Kinder mittels Laptop, einem speziellen Programm das Material gesichtet und geschnitten.
 
Am letzten Tag des Workshops wurden wieder fleißig Interviews geführt, die Aufnahmen angehört und auch bearbeitet. Für einen Radiobeitrag braucht es noch einen Jingle, dieser wurde heute ebenfalls produziert und die Moderation dazu aufgenommen.
 
Zum Schluss soll ein eigener 30- minütiger Podcast entstehen.
 

________

>> Einblicke // Talente-Finder 2017 // #14: Ferien-Kockurs

Der Ferien-Kochkurs mit Kattrin von Lara Weiss
 
Vom 24.- 26. Juli 2017 können die Kinder täglich von 10 bis 14 Uhr gemeinsam mit Kattrin kochen.
Heute haben 10 kleine Köche, die Küche im Familien- und Nachbarschaftszentrum Wrangelkiez beschlagnahmt und fleißig geknetet. Denn es gab heute Ravioli mit Tomatensoße und zum Nachtisch Mango-Joghurt Eis.
Mmmmh ist das lecker!
 
Am Anfang hat jedes Kind eine Rezeptsammlung bekommen, die sie während der drei Tage bunt gestalteten und mit Tipps und Tricks vervollständigt haben. Danach hat Kattrin erzählt was jeden Tag gekocht, gebacken und gebraten wird.
 
Heute soll es Ravioli geben, dafür wurde die Einkaufsliste vorgestellt und die Zutaten wurden aufgeteilt, es haben sich Teams gebildet, die dann selbständig zum Einkaufen geschickt wurden. Als alles vorbereitet war, konnten die Kinder mit dem Nudelteig anfangen, neun Eier und viel Mehl wurde zusammengeknetet bis der Teig eine zähe Masse ergab. Jedes Kind hat ein Stück vom Teig abbekommen und geknetet. Während der Teig ruhte, wurde die Soße, die Füllung und das Eis vorbereitet. Bis schließlich alles zusammen verputzt werden konnte.
 
Die Kinder konnten selbstständig arbeiten und ausprobieren, dank der lockeren Atmosphäre und italienischer Musik zum Kneten, war die Stimmung entspannt und mit guter Laune bestückt.
 

________

>> Einblicke // Talente-Finder 2017 // #13: Suchen, Finden, Sortieren und Basteln

Basteltage im Familienzentrum von Lara Weiss
 
Am Freitag, den 21.07.2017 zwischen 10 – 14 Uhr, hat der Workshop Suchen, Finden, Sortieren und Basteln mit Kattrin, im Familien- und Nachbarschaftszentrum Wrangelkiez, stattgefunden.
 
Gestern war der erste Tag des Workshops und heute wurde weiter aus Plastikverpackungen, Papierrollen und alten Zeitschriften verschiedensten Figuren gebastelt. Darunter ein R2-D2 aus alten Materialien, den Jonas gemeinsam mit Nick und Johannes gestaltet hat. Jonas ist eigentlich kein Star-Wars-Fan, aber die drei haben sich dann doch für einen Droiden entschieden.
Lena hat eine Fabrik aus Schuhkarton gemacht, weil sie gerade das Thema Recycling und Müll in der Schule durchgesprochen haben. Daraufhin hat sie eine Verbrennungsfabrik zusammen geklebt.
Nach dem Film Ich – Einfach unverbesserlich 3 hat sich Theo gedacht, er bastelt einen Minion.
Last but not least, sind Sarah und Mara durch ein Tau im Bastelzimmer auf die Idee gekommen ein Schiff zu gestalten.
 
Der Workshop pulsierte nur so von Kreativität, bei denen die Kids aufblühten und mitmachten. (Namen wurden geändert).
 
Die Ergebnisse werden beim LeseGarten im Oktober ausgestellt.
 
 

________

>> Newsletter Talente-Diplom - Sommerferienangebote 2017

Zalhreiche Angebote finden kurz vor und in den Sommerferien im Rahmen des Talente-Diploms statt.
Gestalterische, kreative und sportliche Angebote - für jeden ist etwas dabei.
 
Den Newsletter finden Sie hier und weitere Informationen in der Talente-Diplom Broschüre.

________

>> Einblicke // Talente-Finder 2017 // #12:  Öffentliche Masken und Kreative Figuren und Puppen

Vorführung zweier Werkstätten während der HofFestSpiele von Viola Steffens
 
Am 8.7.2017 fand eine Doppel-Werkstatt im DESI statt. Die Öffentlichen Masken und die Kreative Puppen und Figuren Werkstatt wurde an diesem Tag zusammengelegt. Von 11 - 16 Uhr hatten die Kids Zeit, eine kleine Vorführung für Eltern und Freunde einzustudieren.
 
Sie konnten ihrer Kreativität freien Lauf lassen und ihre Ideen dabei aufblühen lassen – sie bauten, malten und gestalteten ihre eigenen Masken. Von dem Workshop Kreative Puppen und Figuren zuvor, wurden schon einige Figuren gebastelt, sodass nur noch die Herstellung eigener Masken fehlte.
 
In einer überschaubaren Gruppe studierten die Kleinen gemeinsam mit den Leiterinnen, Gabriela Ortiz, Marianne Zahn, und Francesca Cogni, ihre Rollen ein und führten am Ende des Workshops vor Eltern und Freunden ihr einstudiertes Stück vor.

________

>> Einblicke // Talente-Finder 2017 // #11: Festival & Gestaltung – HofFestSpiele

Festivalgestaltung auch für die Jüngeren von Viola Steffens
 
Ein Publikum von Jung bis Alt ist bislang immer auf den HofFestSpielen vertreten, ganz besonders die Jüngeren hatten ihren Spaß.
Vom 05.07.- 07.07 hatten die Kids die Möglichkeit, die anstehenden Festivaltätigkeiten für das Organisations-Team aus nächster Nähe mitzubekommen und mit anzupacken.
Sie konnten in jedem Bereich der Gestaltung, Planung und Durchführung der 5. HofFestSpiele teilnehmen und rein schnuppern. Von der Technik, zur Bar und bis zum Infostand, halfen die Kids mit, wo sie konnten und übten tatkräftig ihre Aufgaben aus. Auf diese Weise konnten sie den Ablauf eines Festivals hautnah miterleben.
 
Nicht nur für die Kleinen, sondern auch für das HofFestSpiele-Team waren es eine ganz besondere Unterstützung und Hilfe. Das Motto „beyond borders“ wird mit dem Workshop verdeutlicht, denn es gibt keine Grenze zwischen Jung und Alt. Die Zusammenarbeit ist intensiv und ohne jegliche Entfernung gekennzeichnet.

________

>> Einblicke // Talente-Finder 2017 // #10:  5. Kreuzberger HofFestSpiele

Das Community und Kunst Festival - 5. HofFestSpiele vom 4.7.-8.7.2017 von Viola Steffens
 
Die HofFestSpiele – ein Community und Kunst Festival verwandelte den Innenhof und die Räumlichkeiten vom Theater Expedition Metropolis, in einen Raum der kulturellen Ausdrucksvielfalt.
 
In den fünf Tagen wurden die Nachbarschaft und auch ein Publikum von Jung bis Alt dazu eingeladen, die Kunst der Versammlung mitzuerleben. Künstlerisch wurden Impulse und Beiträge aus Kongo, Nepal, Schweden, Polen, Mexiko und vielen weiteren Ländern umgesetzt. Die internationalen Beiträge von Theater, Musik, Ausstellung, Film, Lesung, Spiel und vielem mehr, machten das Festival so besonders und vielfältig.
 
Die HofFestSpiele verfolgen das Motto „beyond borders“. In dem Stadtteil Kreuzberg, soll Entferntes dicht zusammen gebracht werden, um die Grenzen neu auszuloten und entfernte Nationalitäten dicht zusammen zu bringen. Das Community und Kunst Festival bildet einen offenen Ort der Begegnung und Gemeinsamkeit.
 

________

>> Einblicke // Talente-Finder 2017 // #9: Kreative Puppen und Figuren

 
Die Puppenspielsensation von Viola Steffens
 
In dem Workshop Kreative Figuren und Puppenspiel im DESI, begeben sich die Kids auf eine Reise der Kreativität. Sie lassen ihrer Fantasie freien Lauf und denken sich selber Figuren und Puppen aus, wie Hexen, Feen, Roboter und vieles mehr. Auch die Kulissen für das Puppenspiel werden selber gestaltet.
Nach der Vorbereitung für eine kleine Puppenspielpräsentation, üben die Kids mit ihren Figuren und denken sich dafür Geschichten aus.
Insgesamt trifft sich die Gruppe dreimal, so ist genug Zeit, um eine Vorführung für Familie und Freunde vorzubereiten. Am 8.7.2017, während der HofFestSpiele, findet die Vorführung gemeinsam mit der Öffentliche Masken Werkstatt statt.
 

________

>> Newsletter zum Talente-Diplom (Juli)

Hier gibt es Informationen zu dem kommenden Angeboten im Juli!
 
 
– Es gibt eine kleine Änderung für den Monat Juli –
 
Öffentliche Masken konnte leider am 3. Juni nicht stattfinden, da wir diesen Workshop jedoch nicht ganz ausfallen lassen wollen, wird er am 8. Juli im DESI, gemeinsam mit dem Kreative Figuren und Puppenspiel Workshop von 11 - 16 Uhr, stattfinden.
 
Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen!

________

>> Newsletter zum Talente-Diplom (Juni)

Hier gibt es Informationen zu aktuellen, kommenden Angeboten diesen Monat!

________

>> Einblicke // Talente-Finder 2017 // #8: Spieglein, Spieglein an der Wand

Kreatives Gestalten für dein eigenes Zimmer von Viola Steffens
 
In der Kreativwerkstatt vom Alia - Zentrum für Mädchen und junge Frauen, können die Mädels jeden Dienstag im Mai von 15-18 Uhr, ihre eigenen Wandspiegel gestalten. Von kleinen Steinen, Federn bis zu Glitzerfarben wird ihnen die Möglichkeit geboten nach ihrer eigenen Vorstellung einen Spiegel zu kreieren. Den Mädels wird ein Raum von Kreativität geboten, in denen sie ganz frei basteln, kleben und kreieren können.
Als Highlight des Workshops verschenkt das Zentrum den Mädels die Wandspiegel, die sie mit nach Hause nehmen können oder selbst verschenken können.
 

________

>> Einblicke // Talente-Finder 2017 // #7: Beatbox & Rap / Tanzworkshop

Der Erfindergeist im Beat von Lara Weiss
 
Der Beatbox & Rap / Tanzworkshop im Rahmen des Talente-Finders gibt den Kids und Jugendlichen die Möglichkeit sich kreativ frei zu fühlen, und das mit ihrer eigenen Musik. Der Workshop fand am 2. April und  7. Mai statt. Am 10. Juni ist der letzte Termin von 13-19 Uhr.
Es wurde fleißig an den Texten geschrieben, um sie dann in einen eigenen Rap umzuformulieren. Für die Produktion eines eigenen Raps, ist es wichtig die Grundlage der Musik zu verstehen. Bei Rapmusik beispielsweise kommt es nämlich sehr auf den Takt an. Gülin, die Workshopleiterin und ihr Team haben die Kids gemeinsam eingeführt und ihnen beim Texte verfassen  geholfen. Natürlich wurde sich auch ein Bandname überlegt und Caps wurden gemalt, um sich echt zu fühlen wie ein richtiger Rap-Superstar.
Die Kreativität, die Fantasie, der Erfindergeist und das Vorstellungsvermögen kamen an diesem Tag nicht zu kurz und wurde von den Kids vollkommen ausgenutzt.

 

________

>> Einblicke // Talente-Finder 2017 // #6: Mit Nadel und Faden Workshop

Wunderwelt des Nähens von Lara Weiss
 

Der zweitägige Workshop Nadel & Faden verfolgt das Ziel des Nähens.
Kattrin Liesegang, die Workshopleiterin, hat die Kids am 6. und 7. Mai von jeweils 10-14 Uhr, in die Welt des Nähens eingeführt und sie mit Tipps und Tricks unterstützt.
Verschiedene Wandbilder wurden gestaltet, wobei die Kids frei entscheiden konnten, wie sie die Bilder designen wollen. Nach der Gestaltung konnte mit dem Nähen schon losgelegt werden.
Am Tag zuvor haben die Kids bereits fleißig Ideen gesammelt und konnten Ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Sogar mit einer Nähmaschine hatten die Kids die Möglichkeiten zu arbeiten.
Von bunten Wandbildern bis hin zu Pferden wurde wild herum experimentiert.

 

________

>> Einblicke // Talente-Finder 2017 // #5: Animation & Film Workshop

Realitätsveränderungen durch Glasbemalung von Viola Steffens
 
Der Animation & Film Workshop am Landwehrkanal fand am 6. Mai von 12-18 Uhr statt.
Der Workshop ermöglicht den Kindern draußen im Freien ihre Kreativität auszuprobieren. Gemeinsam mit Francesca Cogni, der Leitung des Workshops und ihrer Assistenz, erarbeiten sie mit den Kindern einen Animationsfilm.
Das Prinzip der Produktion ist, dass auf Glas gemalt und animiert wird. Durch das Glas ist der Hintergrund bzw. die Landschaft im Film stets gegeben und veränderbar. Die Kids malen Schritt für Schritt auf das Glas und orientieren sich, wenn sie wollen an dem Hintergrund und malen Dinge dazu und verändern sie durch ihre eigene Vorstellungskraft.
Das Schöne an dieser Art von Animationsfilm ist der ständig wechselnde Hintergrund, der Bezug zur Natur und der Einfluss der Realtitätsveränderung, den die Kids für ihren eigenen Animationsfilm haben.

 

________

>> Einblicke // Talente-Finder 2017 // #4: Theater in Aktion Workshop

Selbstentdeckung durch Theaterarbeit von Viola Steffens
 
Oft sind Kinder verschlossen und trauen sich nicht, auf Menschen zuzugehen, dieser Workshop hilft und ermöglicht den Kindern und Jugendlichen sich neu zu entdecken und aus sich raus zu kommen. Gemeinsam mit der Leitung des Workshops, Marianne Zahn und zwei weiteren Theatererfahrenden erarbeiten die Kids drei Tage in den Osterferien, von 10-17 Uhr ihre schauspielerischen Leistungen.
Um zu Anfang jedes Kind etwas näher kennen zu lernen, gibt es eine Aufwärmübung, bei der sie einzeln auf der Bühne eine kurze selbst ausgedachte Szene vorspielen. Für noch mehr Theaterstimmung gibt es vor jedem Szenenwechsel einen Einsatz von Getrommel auf den Beinen und einen lauten Ausruf von „Luz – Kamera - Aktion“.
Nach jeder Übung gibt es eine Analysephase, bei der die Kids berichten können, was für ein Gefühl sie auf der Bühne hatten. Die Kids werden mit sich selbst konfrontiert und dabei herausgefordert sich auf die Reise der Selbstentdeckung zu begeben. Ein neuer Raum von Aktion wird hier geschaffen, der die Kids aufblühen lässt. Um auch Eltern und Freunde an dem Gelernten Teil werden zu lassen, gibt es am letzten Tag des Workshops eine kleine Theateraufführung. Das Thema der Aufführung war Ostern. Rund um dieses Thema hat sich die kleine Schauspielgruppe einige Szenen überlegt, die mit vollem Enthusiasmus und Lust am Spielen unterlegt waren.

 

________

>> Einblicke // Talente-Finder 2017 // #3: T-Shirt / Stencildruck

Kreativität auf Textilien ausleben von Lara Weiss
 
Der T-Shirt / Stencildruck Workshop im Rahmen des Talente-Finders ermöglicht den Kids sich ihre eigenen Motive auf T-Shirts oder Taschen zu drucken. der Workshop fand statt am 10. und 11. April von jeweils 14-17.30 im Familien- und Nachbarschaftszentrum Wrangelkiez.
Bevor wild los gedruckt werden kann, müssen erst einige Schablonen angefertigt werden. Die feinfühlige Arbeit ist eine kleine Herausforderung für die Kids, doch sie meistern sie mit Bravur. Es müssen nämlich erst die Folien auf die selbst gemalten Schablonen geklebt werden, die anschließend mit einem Cuttermesser ausgeschnitten werden müssen. Die Klebefolie wird dann auf ein weißes T-Shirt geklebt und mit einem Schwamm und bunter Textilfarbe betupft.
Jedem Kind wird die Möglichkeit geboten, am Ende des Workshops seine eigene Tasche oder ein eigenes T-Shirt zu bedrucken, und sie mit nach Hause zu nehmen. In den zwei Tagen entstehen so viele Kunstwerke.

 

________

>> Einblicke // Talente-Finder 2017 // #2: Siebdruckwerkstatt

Einzigartige Unikate auf Papier von Lara Weiss
 
Der zweitägige Workshop fand im April während der Osterferien in der Siebdruckwerkstatt statt und bot  den Kids einen Einblick in die Siebdrucktechnik in den Räumlichkeiten der Fichtelgebirge Grundschule. Herr Schade – der den Workshop leitet – hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Kids einen Eindruck für die Technik über das aktive Gestalten zu vermitteln:
Für die erste Übung werden ein weißes Papier und ein schwarzer Stift benötigt, um existierende und selber ausgesuchte Vorlagen nach zu zeichnen. Anschließend wird die Vorlage auf Transparentpapier mit einem Kopierer gedruckt. Für den nächsten Tag ist die Arbeit mit Farbe gefragt.
Herr Schade erklärt die Vorgehensweise hierfür ebenfalls und macht es einmal vor und überlässt dann die Arbeit den Kindern und Jugendlichen. So nähern sich die Kids praktisch dem Verständnis für den gesamten Vorgang beim Siebdruck. Die Kids sind bei ihrer Arbeit konzentriert und haben Spaß am Drucken. Sie arbeiten und säubern eigenständig die genutzten Siebe und fühlen sich frei in ihren Bewegungen.
Die Transformation der Arbeit macht sich erkenntlich und ermöglicht den Kids ein Erfolgserlebnis: Am Ende der zwei Tage sind tolle, kreative und einzigartige Motive und Drucke entstanden – aber seht selbst:

 

________

>> Einblicke // Talente-Finder 2017 // #1: Trickfilmworkshop

„Das Schwert des Herakles“ – Eine Welt entstehen lassen von Viola Steffens
 
Im Rahmen des Talente-Finders finden Workshops für Kinder und Jugendliche aus dem Wrangel- und dem Reichenberger Kiez mit verschiedensten Themen, statt.
Ein Workshop davon ist der Trickfilmworkshop. Er fand am 10. und 11. April, in den Osterferien von jeweils 10-17 Uhr statt.
Der Workshop bietet den Kids einen Einblick in die Animationswelt eines Trickfilms und gibt ihnen die Möglichkeit sich aktiv zu beteiligen und mitzugestalten – von der Idee bis zum fertigen Film: Mit eigenen Ideen entwerfen die Kids an einem Tag ihren eigenen Trickfilm mit einer Stop-Motion-Technik. Ziel ist ein Film mit einer Dauer von ca. 1 - 1,5 Minuten.
Das Grundprinzip eines Stop-Motion-Filmes wird zu Anfang erklärt, so dass die Kinder die Vorgehensweise der bevorstehenden Arbeit nachvollziehen können. Im zweiten Schritt geht es um die Ideensammlung für die Handlung des Films. Jan Roschütz, der den Workshop leitet, schreibt alle Ideen der zwölf Kindern auf – dann wird diskutiert bis am Ende alle mit einer gemeinsamen Idee einverstanden sind. Danach geht es ans Eingemachte.
Grundidee des Trickfilms ist die griechische Mythologie – diese Idee wird mit Geschichten unterfüttert, denn die Kids wollen eine neue Geschichte erzählen und keine schon bekannte. Gemeinsam mit Jan überlegen die Kinder, was alles für die Geschichte gezeichnet werden muss und wer für welche Zeichnungen zuständig ist. Mit schon fertigen Figuren und Zeichnungen, kann dann die Animation beginnen.
Die Gruppe hat beschlossen, dass es insgesamt drei Szenen geben wird. Die Kinder haben sich untereinander aufgeteilt, wer für welche Szene zuständig ist. Damit jedes Kind alle Stationen des Arbeitens für einen Trickfilm mal kennen lernt - Erstellen der Fotos, Animation, Malen und Basteln - herrscht eine ständige Rotation in dem Klassenzimmer. Jan kümmerte sich schon mal um den Schnitt, der schon fertigen Szenen, damit die Arbeit der Produktion etwas zügiger voran geht.
Nach sieben Stunden intensiven und effektiven Arbeiten, entsteht ein kleiner Trickfilm, namens „Das Schwert des Herakles“.

 

________

>> Bildungsangebote für Nachhaltige Entwicklung

Hier findet ihr eine Übersicht von Angeboten des Globalen Lernens. Es gibt Links zu Freizeitbüchern, Filmen, Wettbewerben, Stadttouren und Workshops zu Themen der Einen Welt. Auch Fortbildungen für Mitarbeiter*innen von Einrichtungen könnten beispielsweise organisiert werden.

________

>> ZUKUNFTSKONFERENZ im Görli-Kiez am 4.4.2017

Ein Kurzbericht von Lara Weiß:

 

Wrangelkiez- und Reichenberger Kiez: zukünftig gemeinsam stark!

Netzwerktreffen der Kieze

Am 4. April 2017 hat im Familien- und Nachbarschaftszentrum von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr eine  Zukunftskonferenz stattgefunden. Die Veranstaltung wurde von der Bildungsinitiative Wrangelkiez macht Schule durchgeführt um Perspektiven für die Zukunft zu entwickeln und zu gestalten.

Die Stimmung war von Beginn an freundlich, kommunikativ und interessiert. Die verschiedenen Akteure, die teilgenommen haben, trafen aufeinander und sind schnell in Gespräche vertieft gewesen. Einige kannten sich bereits davor und andere wiederum, haben sich neu kennen gelernt. Der Raum war gefüllt von inspirierenden, sprudelnden und kreativen Gesprächen, jene die Atmosphäre wohlig gestimmt haben.

Die Zukunftskonferenz hat verschiedene Akteure zusammengebracht, von Müttern über Streetworker*innen bis hin zu Architekt*innen und Erzieher*innen. Über 40 Personen trafen sich an diesem Montag im Familien- und Nachbarschaftszentrum in der Cuvrystraße 13-14 in Berlin-Kreuzberg und haben über Visionen beider Kieze gesprochen. Es ging thematisch bewusst, um die Vernetzung vom Wrangelkiez mit dem Reichenberger Kiez.

Zeitlicher Ausgangspunkt des Treffens war die Gründung der Bildungsinitiative die 2005 stattgefunden hat. Kerstin Wiehe - als ehemalige Prozessbegleiterin der Initiative – gab einen Rückblick über die 12 jährige Netzwerkarbeit Wrangelkiez macht Schule. Sie sprach über die gute, wachsende, engagierte und harmonische Zusammenarbeit aller beteiligten Akteure. Außerdem über die gemeinsame Vision: Beste Bildungschancen für alle zu gestalten und über die positive Entwicklung vom Wrangelkiez. Aber auch über Hürden die aufkommen, wie beispielsweise die Regelfinanzierung von vernetzenden Projekten und die Verstetigung der Begleitung der vernetzenden Aktivitäten und Initiativen für den Kiez. So konnte mit den Netzwerkstellen für den Wrangelkiez und den Reichenberger Kiez ein neues Format der Verstetigung von Bildungsnetzwerken geschaffen werden. Die Netzwerkstelle ist für die Zukunft der Kieze wichtig, um die Kommunikation zusammenzubringen- und zuhalten, um neuen Ideen und Gedanken zu bündeln und an der konkreten Umsetzung dieser zu arbeiten. Kerstin Wiehe hat nicht nur einen Rückblick gegeben, sondern gleichzeitig den Stab an die neue Leitung weitergegeben. Sie wird sich aus der Arbeit zurückziehen.

Nach diesem Rückblick über die Arbeit im Wrangelkiez, konnten die Teilnehmer*innen ihre persönlichen Vorschläge, Anliegen und Ideen für die Kieze vorstellen. Diese wurden gesammelt und geclustert um danach Arbeitsgruppen bilden zu können, damit die Akteure dann in einen aktiven kreativen Prozesses einsteigen konnten. Aus den zahlreichen Ideen wurden fünf Gruppen geformt:

1. Zusammenhalt & Nachbarschaft
2. Übergänge & Netzwerke
3. Görli: kreativer Raum
4. Infrastruktur: Räume & Ressourcen

Auch in der kurzen Pause mit Kaffee, Brezeln und selbstgebackenen Keksen ging es munter weiter, Gespräche wurden geführt und der Bedarf an Austausch hat sich in zahlreichen kleinen Grüppchen manifestiert und es wurden rege Kontakte getauscht. Danach konnte die Gruppenarbeit beginnen. Die Gruppen wurden von Moderator*innen geleitet und dokumentiert. In den einzelnen Gruppen kamen interaktive Gespräche zustande. Über Anliegen wurde gesprochen, mit Ideen gespielt und durch einzelne Erfahrungswerte sowie mit Beispielen ergänzt. Es wurde ein konkreter Raum zur kreativen Ideenentwicklung geboten. Damit die besprochen Ideen auch zukünftig noch konkreter werden können, haben sich einige bereits für ein weiteres Treffen verabredet oder haben sich in die Teilnehmerliste für ein Anliegen oder Vorhaben eingetragen. Die Überlegungen waren klar, realistisch und an der Umsetzung orientiert, um langfristige Lösungen zu finden. Die Stimmung war konzentriert aber fröhlich und es wurden Witze gemacht um den Spaß an der Arbeit nicht zu vergessen. Die Vorschläge wurden dann nach einer kurzen Pause allen Teilnehmer*innen vorgestellt.

Es formulierte sich die Erkenntnis, dass die Kämpfe für Chancengleichheit in den Kiezen nur gemeinsam ausgetragen werden kann. Dafür soll das Netzwerk auch weiterhin stehen und unterstützend wirken.

Es können aus der Zukunftskonferenz heraus neue Kooperationen entstehen und es wird konkret an den bestehenden Ideen gearbeitet werden. Um zu sehen was sich alle bewegt und konkret geworden ist wird es im Herbst 2017 ein weiteres Treffen geben um über mögliche Erfolge, neue Ideen und Konzepte zu sprechen.

 

ZUKUNFTSKONFERENZ-Blick zurück...

ZUKUNFTSKONFERENZ - Dokumentation

ZUKUNFTSKONFERENZ-Projektideen

________

>> Talente-Finder: Terminänderung beim 3-Tage-Workshop "Theater in Aktion" !

Der neue Termin ist Montag, 10. April bis Mittwoch, 12. April 2017 (vorher 19.-21.April)
 
Anmeldungen für den Workhop unter info@expedition-metropolis.de

 

 

 

 

 

 

 

 

________

>> Winterferienangebote 2017!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Rahmen des TALENTE-Finder 2017 finden zwei kreative und kostenlose Angebot in den Winterferien statt. Informationen zu Datum und Ort sind hier einzusehen:

 

Angebote in den Winterferien

________

>> JUCHU! Der TALENTE-FINDER 2017 ist da!

Mit vielen neuen und altbewährten Angeboten startet das Talente-Diplom in die vierte Runde. Schon in den Winterferien und bis Ende September gibt es für Kids von 10-16 wieder eine bunte Palette von kostenlosen Angeboten zu entdecken und zu probieren!
 
Die gedruckte Broschüre wird Ende nächsten Woche an folgenden Standorten kostenlos erhältlich sein:
 
ALIA Mädchenzentrum
Circus Schatzinsel
Else-Ury Familienbibliothek
Expedition Metropolis (DESI)
Familien- und Nachbarschaftszentrum Wrangelkiez
Fichtelgebirge-Grundschule
Rosa-Parks Grundschule
 
Hier gibt es aber schon das komplette Programm online zu sehen oder auch zum Download.
 
Weitere Infos und Aushänge finden Sie hier:
 
 
Jetzt schon Vormerken: am 13.10. findet das LESEGARTEN-Fest im Familien- und Nachbarschaftszentrum Wrangelkiez statt. Hier können die Kids ihre neu-entdeckten TALENTE der Kiezöffentlichkeit vorstellen oder ein TALENTE-DIPLOM durch die Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann verliehen bekommen!

________

>> AUFRUF zum LeseGarten 2016 am 23. September von 14 - 17 Uhr Thema in diesem Jahr: Unser Kiezlexikon

Am 23. September 2016 findet schon zum siebten Mal von 14 – 17 Uhr das LESEGARTEN-Fest ifür den Wrangelkiez und den Reichenberger Kiez im Familien- und Nachbarschaftszentrum in der Cuvrystr. 13/14 statt.
 
Hierzu möchten wir zur aktiven Teilnahme herzlich einladen!
 
Die diesjährige kreative Mitmachaktion für Kinder und Jugendliche ist ein eigener Beitrag für die Gestaltung eines Kiezlexikons. Dazu können die TeilnehmerInnen ihren Lieblingsort entweder beschreiben oder malen.

Der Aufruf mit allen wichtigen Informationen zur Teilnahme finden Sie hier - bitte gerne ausgehängen, verteilen und weitergeleiten. Ebenfalls finden Sie hier eine Vorlage zur Gestaltung,
 
Auch werden wieder die Talente-Diplome verliehen, die Kinder und Jugendliche erhalten, wenn sie verschiedene Angebote erfolgreich besucht und dabei sechs Stempel gesammelt haben.
 
Neben diesen Highlights gibt es natürlich auch verschiedene Stände und Mitmach-Aktionen rund um die Themen Lesen, Schreiben, Sprache. Anmeldungen für eigene Stände und Angebote nehmen wir gerne ab sofort entgegen – das Anmeldeformular können Sie sich ebenfalls herunter laden.
 
Wir freuen uns auf ein wundervolles Fest mit vielen aktiven Teilnehmer*innen.
 

________

>> 2. Newsletter Talente-Diplom - Sommerferienangebote

Zalhreiche Angebote finden kurz vor und in den Sommerferien im Rahmen des Talente-Diploms statt.
Gestalterische, kreative und sportliche Angebote - für jeden ist etwas dabei.
 
Den Newsletter finden Sie hier und weitere Informationen in der Talente-Diplom Broschüre.

________

>> Aktualisierte Flyer für Angebote im Wrangelkiez

Es gibt aktuelle Informationen zu den Angeboten der verschiedenen Bildungseinrichtungen im Wrangelkiez. Von der Hausaufgabenhilfe, über Angebote für Kinder und Jugendliche, für Familien, Beratung, Deutschkurse für Erwachsene bis zu Angeboten für Neuangekommene findet man bei Downloads. Eine Übersicht für die Angebote für Neuangekommene gibt es hier.

________

>> 1. Newsletter zum Talente-Diplom (April)

Hier gibt es Informationen zu aktuellen, kommenden Angeboten diesen Monat!

________

>> Das Talente-Diplom ist da!

Mit vielen neuen und altbewährten Angeboten startet das Talente-Diplom in die dritte Runde. Zwischen März und September gibt es verschiedene Angebote rund um die Themen Lesen, Schreiben, Sprache zu entdecken.
 
Die gedruckte Broschüre wird Mitte März an folgenden Standorten kostenlos erhältlich sein:
 
ALIA Mädchenzentrum
Circus Schatzinsel
Else-Ury Familienbibliothek
Expedition Metropolis (DESI)
Familien- und Nachbarschaftszentrum Wrangelkiez
Fichtelgebirge-Grundschule
Rosa-Parks Grundschule
 
Hier gibt es aber schon das komplette Programm online zu sehen.

________

>> Gute Nachrichten: das Talente-Diplom wird es 2016 und 2017 geben!

Das neue Jahr, zu dem wir die besten Wünsche und Grüße aussprechen wollen, beginnt mit einer tollen Nachricht.
 
Das Talente-Diplom wird auch zwei weitere Jahre durch die Förderung des Paritätischen Gesamtverbandes im Rahmen von Kultur macht Stark! verschiedene Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche im Wrangelkiez und Reichenberger Kiez bereithalten.
 
Die Veröffentlichung des Programms rund um die Themen "Lesen, Schreiben, Sprache" ist für Mitte März geplant.

________

>> Programm Oktober - Dezember 2015 des Familien- und Nachbarschaftzentrum Wrangelkiez

Am 9.10. wurde mit dem LeseGarten 2015 das Familien- und Nachbarschaftszentrum Wrangelkiez nach der Um- und Neubauphase eröffnet. Ab sofort gibt es ein umfangreiches Programm für Jung und Alt.
 

________

>> Herzliche Einladung zum LeseGarten 2015 am 9.Oktober von 13.30 - 17 Uhr:                 Kiezklänge - Musik ist unsere Sprache! 

Nachdem am 9.9. zahlreiche Texte für Kiezsongs von Kindern bei uns eingagangen sind, arbeitet P.R. Kantate nun fieberhaft daran den oder die Texte auszuwählen, aus dem dann der Kiezsong für den Wrangelkiez entsteht. Es bleibt also spannend!
 
Die Gewinner erfahren dies im Rahmen des LESEGARTEN am 9. Oktober 2015 um 16.30 Uhr (LESEGARTEN von 13.30 - 17.00 Uhr) im Familien- und Nachbarschaftszentrum Wrangelkiez (Cuvrystr. 13-14, 10997 Berlin).
 
Den EInladungsflyer finden SIe hier!
 
Die Pressemitteilung finden SIe hier!
 
Das Programm finden Sie hier!

________

>> Aufruf zur Mit-Mach-Aktion beim LeseGarten 2015!

Das LeseGartenfest im Wrangelkiez ist mittlerweile zu einer kleinen Tradition geworden. Dieses Jahr haben Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre die Möglichkeit zum Motto "Kiezklänge - Musik ist unsere Sprache" einen Song für den Wrangelkiez zu schreiben und im Vorfeld einzusenden. Abgabefrist ist der 9. September 2015 um 18 Uhr!
 
Genauere Informationen zum Wettbewerb sind im Aufruf zum Lesegarten 2015 nachzulesen.
 
Auch wird es wieder ein buntes Programm rund um das Motto "Kiezklänge - Musik ist unsere Sprache" geben. Der LeseGarten findet am 9. Oktober 2015, von 13.30 - 17.00 Uhr im Familien- und Nachbarschaftszentrum Wrangelkiez (Cuvrystr. 13-14, 10997 Berlin) statt.
 
Das Anmeldeformular für Einrichtungen und Initiativen aus dem Wrangelkiez und Reichenberger Kiez kann hier abgerufen werden.
 

Die Pressemitteilung finden SIe hier!

________

>> Gebietskonferenz: Wrangelkiez für die Zukunft gut aufgestellt!

Ende 2015 läuft das Quartiersmanagement im Wrangelkiez aus. Am 16. Juni 2015 schauten Quartiersmanagement, Kiezakteure, Wrangelkiez macht Schule, WrangelkiezRat und Vertreter der Fachämter aus Bezirk und Senatsverwaltung auf der letzten Gebietskonferenz zurück und nach vorne - lesen Sie selbst: