Grenzräume in SO 36

Zielgruppen

Wir bieten Jugendlichen, die auf sozialpädagogische Hilfen angewiesen sind, geschützte Räume, in denen sie eigene Fähigkeiten und Stärken benennen, entwickeln und festigen können und lernen, sich mit ihren persönlichen Herausforderungen auseinanderzusetzen. Dabei erfahren sie kontinuierliche sozialpädagogische Beratung und Unterstützung, um ihnen so eine soziale Integration zu ermöglichen.
 

Angebote

Wir orientieren uns an den Ressourcen der Jugendlichen, bemühen uns um den Ausgleich sozialer Benachteiligungen und um die Überwindung individueller Beeinträchtigungen. Das bezieht sich auf den einzelnen Jugendlichen sowie auf die Gruppe als Ganzes. Ein Schwerpunkt unserer Arbeit ist die Betreuung und Anleitung bei Fragen zu schulischer Qualifikation, Ausbildung und Berufsfindung.
 

Kontakt

Grenzräume in SO 36
Taborstraße 3
10997 Berlin

 

Tel.: 030 – 618 78 50
Fax: 030 – 610 76 024

 

info@grenzraumeinso36.de
www.grenzraeumeinso36.de

 

Ansprechpartner:
Michael Mamczek und Sandra Kloska

 

Öffnungszeiten: Mo – Fr, 11.00 bis 19.00 Uhr
Träger: Deutsche Schreberjugend, Landesverband Berlin e.V.