Arbeitsschwerpunkte

 

Die Kernpunkte der Arbeit sind in einem lokalen, fortlaufend erweiterten Lokalen Aktionsplan festgeschrieben.

 

Weiterhin liegt ein abgestimmtes Bildungsverständnis innerhalb des Netzwerkes und der im Kiez lebenden Personen vor: Der von dem Projekt „Kinderwelten“ entwickelte Ansatz der „Vorurteilsbewussten Bildung und Erziehung“, für die Nutzung und Wertschätzung der im Kiez vorhandenen Vielfalt an Erfahrungen und Kompetenzen für Bildungsprozesse und gleichzeitig gegen Ausgrenzung, Diskriminierung, Entwürdigung und Vorurteile, bildet das pädagogische Fundament der Arbeit und entspricht der Grundhaltung aller PädagogInnen und Eltern im Kiez.

 

Die Bildungsinitiative "Wrangelkiez macht Schule" ist Modellprojekt der UNESCO-Kommission für kulturelle Vielfalt. Weitere Infos dazu finden Sie hier: UNESCO Kommission für Kulturelle Vielfalt